Projektinformationen

Bauherrschaft: Oberingenieurkreis IV

Projekt / Ausführung: 2012

Baukosten: 0.7 Mio. CHF

Referenzblatt als PDF...

 

Beschrieb des Bauwerks

Die Emmebrücke Schüpbach ist Bestandteil der Kantonsstrasse Nr. 10 und überspannt die Emme bei der Ortschaft Schüpbach. Die Brücke wurde im Jahre 1977 zusammen mit der Umfahrungsstrasse Signau erstellt. Es handelt sich um eine vorgespannte Plattenbalkenbrücke mit einer Spannweite von 36.20 m. Der Querschnitt der Plattenbrücke besteht aus zwei Stegen mit einer Druckplatte, welche als Fahrbahnplatte dient, von 25 cm bis 34 cm Stärke. Zur Emmebrücke gehören zusätzlich bei beiden Widerlagern Nord und Süd dilatierte Rahmenunterführungen mit Spannweiten von 9.41 m im südlichen und 9.04 m in der nördlichen Durchfahrt. Die Fahrbahnplatte der Rahmenkonstruktionen weist eine Fahrbahnplattenstäke von 50 cm auf. Die Emmenbrücke ist auf Neotopflagern vertikal gelagert

Funktion innerhalb des Projektes
Projektleiter und örtliche Bauleitung der Instandsetzung und Verstärkung der Emmebrücke Schüpbach.

Besonderheiten im Projekt

Die Nachrechnung für 40 Tonnenfahrzeuge ergab ungenügende Biegetragfäigkeit in Brückenquerrichtung und eine ungenügende Erdbebensicherheit Stufe 1. Die Verstärkungen wurden mit CFK Lamellen und grösseren, normkonformen Auflagerstützen ausgeführt. Die Instandsetzung der Emmebrücke Schüpbach erfolgte unter dem Verkehr der Kantonsstrasse Nr. 10. Die Bauphasen mit einer Lichtsignalanlage mussten so kurz wir möglich gehalten werden, um Stau auf der Umfahrungsstrasse Signau zu verhindern.